Deutsche Meisterschaften im Springreiten entschieden

Zum ersten Mal holt sich Andreas Kreuzer die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften der Springreiter. Mit seinem Pferd Calvilot blieb er im auch im Stechen fehlerfrei und ritt die schnellste Zeit. Christian Hess und Bastian sicherten sich die Silbermedaille vor Philipp Weishaupt und L.B. Convall.

Drei Paare hatten die erste und zweite Wertungsprüfung mit nur einem Abwurf gemeistert. So musste ein Stechen her. Christian Hess (Neumünster) musste mit seinem niederländischen Wallach Bastian als erstes in den Parcours. Die beiden waren nach 42.26 Sekunden am Ziel. „Ich habe ein sehr vermögendes, aber nicht so grundschnelles Pferd“, sagte er. „Ich wusste ja, wer da noch nach mir kommt, deshalb wollte ich vor allem null gehen. Und dass Philipp dann einen Fehler machte, spielte mir natürlich in die Karten.“

Philipp Weishaupt und sein Holsteiner L.B. Convall hatten am Freitag die erste Wertungsprüfung für sich entschieden. Im zweiten Umlauf der zweiten Wertungsprüfung hatte er, wie Hess auch, vier Strafpunkte. Mit Convall war der Bereiter im Stall von Ludger Beerbaum im Stechen zwar schnell unterwegs (40.54sec), es kam jedoch ein Abwurf dazu, der ihm die Bronzemedaille bescherte. „Mein Pferd hat an diesem Wochenende viel Erfahrung gesammelt. Nur ich bin leider nicht gut genug geritten. Das ist natürlich ärgerlich, so einen Fehler zu kassieren, wenn man so nah dran ist an der Goldmedaille.“ Was ihm bereits 2009 gelang.

Den kürzsten Weg durch den Parcours fanden Andreas Kreuzer und sein Oldenburger Springpferd Calvilot in 40.33 Sekunden. Die beiden hatten sich lediglich im ersten Durchgang der ersten Wertungsprüfung am Freitag vier Strafpunkte eingeritten. „Mein Pferd gibt mir das Gefühl, dass alles passieren kann und wenn ich nichts falsch mache, dann macht er auch keine Fehler“, sagte der 25-jährige Kreuzer, der triefend nass bei der Pressekonferenz als neuer deutscher Meister saß. Das traditionelle Bad ihm Wassergraben blieb im nicht erspart.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s