Haie zeigen im NRW-Duell Biss

Am Seilersee sahen sich 4967 Zuschauer das Duell der Roosters gegen die Gäste aus Köln an. Die Roosters spielten mit drei Reihen und hatten Noureddine Betthahar sowie Hannu Pikkarainen in der vierten Reihe als Ersatzspieler. Chet Pickard stand erneut zwischen den Pfosten bei den Roosters.

iec-kec-jm-17-von-19Zu Beginn setzten die Haie gleich nach zwei Minuten ein Zeichen und erzielten das 0:1 durch Alexander Sulzer (KEC). Generell gaben die Rheinländer im ersten Drittel das Tempo vor. Die Gastgeber taten sich zuerst mit dem Spiel der Haie schwer, was sich jedoch im zweiten und dritten Spielabschnitt ändern sollte.

Die Roosters kamen frisch und motiviert aus der Kabine und machten Druck auf das Tor von Gustaf Wesslau (KEC). Sie erarbeiteten sich viel Torchancen. So kam es, dass in der 24. Spielminute David Dziurzynski (IEC) unter Mithilfe von Dieter Orendorz und Johan Larsson (beide IEC) den Ausgleichstreffer erzielte.

Im letzten Drittel machten die Sauerländer weiter Druck, den die Kölner aber gut abwehren konnten. Das Spiel war schnell mit vielen Möglichkeiten für beide Mannschaften. Doch es sollte kein Tor fallen.
Erst in der Verlängerung beförderte Philip Gogulla (KEC) den Puck ins Tor von Chet Pickard (IEC).
Tore: 0:1 Alexander Sulzer (1:41), 1:1 David Dziurzynski (23:08), 1:2 Philip Gogulla (64:10)

Alle Bilder zum Spiel gibt’s >>hier<<

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s