Grizzlys dominieren in Köln (12.03 2017)

Zum dritten Spiel der Play-off Serie Kölner Haie gegen Grizzlys Wolfsburg schauten sich 14035 Zuschauer das Spiel in der LANXESS Arena an. Das Spiel sollte sich als schwierig für die Haie erweisen, denn die Gäste aus Wolfsburg verlangten den Gastgebern einiges ab. Die Grizzlys zeigten von Anfang an, dass sie auch dieses Spiel gewinnen wollten. So nutzen sie im ersten Drittel erst in der sechsten Minute eine Chance, als Shawn Lalonde wegen Stockchecks für zwei Minuten auf die Bank musste. Sebastian Furchner (WOB) flippte den Puck ins Tor vom statistisch besten Torhüter der Liga, Gustav Wesslau.

Kaum waren die Haie wieder komplett, musste erneut einer von ihnen aufbaue Bank. Die Unparteiischen an diesem Abend sahen, wie Frederik Eriksson bei einem Wolfsburger das Bein ausfuhr und ihn so zu Fall brachte. Zwei weitere Minuten in Unterzahl für die Haie. Auch hier nutzen die Gäste erneut ihre Möglichkeit auf ein Tor. Jeffrey Likens hatte erst beim 0:1 noch assistiert, nun schoss er das 0:2. Die Haie wachten auf, erspielten sich Chancen, wurden jedoch von den Wolfsburgern vorm Tor abgefangen, dass kein Tor fallen konnte.

Im zweiten Drittel waren die Haie wacher, erarbeiteten sich weiterhin Chancen, aber der Puck wollte einfach nicht ins Tor. Stattdessen fielen die Tore erneut für die Wolfsburger. Nach 29 Minuten auf dem Eis sorgte Björn Krupp für einen Spielstand von 0:3. In der 33. Minute unterlief den Haien ein Wechselfehler, der mit zwei Minuten auf der Bank bestraft wurde. Sebastian Uvira nahm diese Strafe. Erneut wieder komplett, musste Shawn Lalonde wegen Beinstellens auf die Bank. Diese Chance nutzen die Gäste aus und Gerrit Fauser sorgte für einen Spielstand von 0:4. Kurz vor Drittelende müsste Björn Krupp (WOB) auf die Bank. Die Haie machten Druck aufs gegnerische Tor. Doch das Tor von Felix Brückmann schien wie zugemauert.

Auch im letzten Spielabschnitt sollte sich nicht viel ändern. Die Haie versuchten den Puck vors Tor zu bringen, was aber nicht gelang und die Grizzlys brauchten nur noch das Nötigste machen, um den Sieg nach Hause zu bringen. So endete das Spiel 0:4.

Alle Bilder zum Spiel gibt’s >>hier<<

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s