David Bell ist Hagen’s Captai’n der Herzen

David Bell ist Basketballprofi. Viele Jahre hat er in Hagen gespielt und auch bis zum bitteren Ende in der ersten Liga im Jahr 2016. Nun hängt sein Trikot mit der Nummer Fünf unter der Decke der Ischeland Halle in Hagen.

David Bell und Maskottchen Felix von Phoenix Hagen | Foto: Jenny Musall

Die Nummer Fünf von David Bell wird nicht mehr vergeben. Eine große Ehre und wirklich bewegender Moment. Die ganze Halle, inklusive der anwesenden Presse hat sich gefreut. Bell hat man angesehen, dass einige positive Erinnerungen hochgekommen sind. Es war sehr emotional.

Als Journalist oder Fotograf denkt man oft, man wird nicht wahrgenommen. Die Spieler auf dem Feld nehmen einen nicht wahr. Doch dem ist nicht so. Bell hat sich gefreut, jeden von uns wiederzusehen. Das war sehr deutlich merkbar. Jeder von uns wurde angeschaut und mit einem Nicken begrüßt.

Denke ich an mein erstes Basketballspiel im Jahr 2014, war es in Frankfurt bei den Fraport Skyliners. Die haben gegen Phoenix Hagen gespielt. Bei dem Spiel fiel mir ein Spieler mit der Nummer Fünf auf. Für einen Basketballspieler nicht besonders groß, aber talentiert. Danach standen die Heimspiele von Phoenix immer wieder auf dem Plan, bis der Verein im Dezember 2016 den Spielbetrieb in der ersten Liga einstellte. Nun wurde Bell am 4. März geehrt. Dabei waren seine Familie, alle, die seit dem Ausstieg aus der ersten Liga nicht mehr mit dabei waren. Bell hat selbst sein Trikot enthüllt, was nun unter der Decke hängt.

Ja, er fehlt in Hagen. Und ehrlich gesagt, ich habe selten einen Spieler gesehen, der mit soviel Biss und Leidenschaft auf dem Platz steht. Wenn alle das Spiel aufgegeben hatten, hatte er weiter gekämpft, auch wenn die letzten Spiele in Hagen nicht einfach waren. Die ganze Mannschaft hatte stumpf und traurig gewirkt, als ob sie wussten, was kommen wollte. Und sie konnten die Auswirkungen der Fehler aus der Vergangenheit seitens der Geschäftsführung nicht verhindern. Und doch, für mich selber war bzw. ist Hagen der Ort, an dem ich die ersten Erfahrungen im Profibasketball gesammelt habe. Auch in Hagen sind einige Kollegen zu Freunden geworden.

Bilder der Ehrung von David Bell

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s