Oldie: Zwei Schwergewichte unterwegs

Am Donnerstag, den 4. September 2012 ging es in der Eisdiele San Marco in der Essener Straße turbulent zu. Dutzende Fans warteten gespannt auf Francesco Pianeta und Axel Schulz. Beide waren zusammen auf Promotour für den anstehenden Kampf Pianeta vs. Botha.

Axel war auf dem Sprung, er musste seinen Flieger erwischen, der ihn zurück nach Hause bringen sollte. Doch er nahm sich auch viel Zeit für die wartende Masse.

„Francesco soll sich von Botha nicht einlullen lassen“, so Axel Schulz. Obwohl der Südamerikaner zwar älter und erfahrener ist, spricht die jugendliche Schnelligkeit für Francesco. Auch hat die Kraft bei dem inzwischen 44-jährigen Schwergewichtsboxer nachgelassen und der Schnellste ist er auch nicht mehr. Hier sieht sich Francesco klar im Vorteil. Mit Schnelligkeit und Willenskraft will er Botha besiegen. Mental hat sich der Schalke-Fan durch die Woche als Sparringspartner von Wladimir Klitschko weiterentwickeln können. „Ich kann Botha schlagen.“

„Botha ist mit allen Wassern gewaschen, aber ich weiß, dass ich es drauf habe“, meint Francesco zu dem Kampf und gibt sich siegessicher.

Nach circa 45 Minuten leert sich das Eiscafe San Marco wieder. Alles geht nun seinen gewohnten Lauf. Jeder drückt Francesco die Daumen, damit er seinem Ziel Weltmeister zu werden, näher kommt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s