Equitana Open Air wird 20 Jahre

Dieses Jahr ist für die Organisatoren der Equitana Open Air ein besonderes. Das Festival für Pferde wird 20 Jahre jung. Das Freut besonders Initiatorin Christina Uetz.

Hans Hoachim Erbel und Christina Uetz schneiden den Geburtstagskuchen zum 20-jährigen Jubiläum der Equitana Open Air an. Foto: Jenny Musall

Vor 20 Jahren wurde die Equitana Open Air das erste Mal veranstaltet. Nun gab es bei der Vorstellung zum diesjährigen Programm Kuchen und Glückwunsche für Initiatorin Christina Uetz, die damit nicht gerechnet hatte. „Ich habe viel Herzblut in die Veranstaltung gesteckt“, gesteht Uetz, die von Anfang an dabei ist. Dabei habe sich in den 20 Jahren viel entwickelt, so Uetz, die bei Reed Exhibition arbeitet, weiter. So hätten sich die Zuschauerzahlen im Laufe der Jahre von 8.000 im Jahr 1998 zu 2016 auf 40.000 erhöht. Dieses Jahr werde im Rennbahnpark Neuss die 50.000 Besuchermarke anvisiert.

„Dadurch, dass die Equitana nicht nur Geschäftskunden anspricht, sondern auch den ganz normalen Endkonsumenten, ist sie etwas Besonderes“, sagt Reed Exhibition Geschäftsführer Hans Joachim Erbel. „Hier kommen Besucher hin, die sich für Pferde interessieren und mal welche sehen wollen. Genauso, wie Fachpublikum“, so Erbel weiter. Damit die Messe ohne Schwierigkeiten ablaufen kann, müsse das Sicherheitskonzept stimmen. Doch auch das Wetter dürfe man nicht außer Acht lassen, erklärt Erbel weiter. „Aber Reiter sind ja auch schlechtes Wetter gewöhnt“, scherzt er weiter.

Viel Programm und Shoppen bis zum Abwinken

„Wir haben insgesamt sieben Showringe, in denen immer Programm stattfindet“, erklärt Uetz. Dabei könne sich der Besucher unter anderem den Working Equitation Cup am Freitag ansehen, bei dem unter anderem die aktuellen Weltmeister aus Deutschland starten. Samstagabend gebe es nicht nur die Pavo Show Night, sondern vorher schon den Katina Show Cup, bei dem Teams sich ein Duell um die beste Show liefern. Auch zum Lernen ist etwas dabei. Nicole Uphoff-Selke gibt am Samstag drei jungen Reitern eine Lehrstunde. Auch am Sonntag gibt es eine Lehrstunde für die Dressurreiter. Dann unter der Leitung von Britta Schöffmann.

Wem das zu viel Programm wird, der kann nach Herzenslust shoppen. Bei den Rund 261 Ausstellern ist für jeden Bedarf etwas dabei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s