Balve Optimum feiert runden Geburtstag

Das Balve Optimum wird 70 Jahre – und das wird gefeiert. Dafür reisen viele regionale, nationale und internaltionale Gesichter an.

Balvi, Elisabeth Krusem Jens Hilpert, Rosalie Freifrau von Landsberg-Veelen und Simone Blum bei der Hauptpressekonferenz zum Balve Optimum 2018.

Im Frack wird sich Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke präsentieren. Auch Meredith Micheals-Beerbaum und Ehemann Marcus haben sich angekündigt. Denn es gibt etwas zu feiern: Das Traditionsturnier im Sauerland wird 70 Jahre. Das wird ordentlich gefeiert.

„Bei der Nacht der Show zeigen wird historische Momente des Optimum“, sagt Rosalie Freifrau zu Landsberg-Veelen vom Reitverein Balve. Dabei werde auf die modischen Epochen der Reitbekleidung eingegangen. Auch Prominente Gesichter wie Achaz von Buchwalz werden bei der Show dabei sein.

Viel Prominenz im Sattel mit dabei

Bei den aktiven im Sport haben sich im Dressursattel Isabel Werth und Sönle Rothenberger angekündigt. „Isabel wird Weihegold reiten, da Emilio einen Einschuss hat“, erklärt von Landsberg-Veelen die Änderung des Pferdes bei Werth. So gehe der gesamte Olympiakader an den Start.

„Balve ist etwas besonderes. Die Atmo, die Bedingungen. Da braucht man Nervenstärke“, sagt die amtierende Deutsche Meisterin der Springreiter, Simone Blum. Mit DSP Alice gehe sie nicht an den Start, um den Titel zu verteidigen. „Alice hat sich leider in der Box das Bein angehauen. Deshalb starte ich bei den Damen mit Cool Hill“, erklärt Blum ihren Plan für Balve. Denn die Deutschen Meisterschaften hätten ihre eigenen Gesetze, bei denen nichts sicher sei.

Lokale Reiter mit dabei

Bei den Deutschen Meisterschaften mit reiten oder gar bei Olympia, das sind die Träume von Jens Hilpert. „Ich möchte mich als Amateur zumindest für das Championat am Samstag qualifizieren“, sagt Hilpert, der bei Hugo Simon trainiert. Für das Springen bereite er sich vor, in dem er sich zu Hause die Starterliste hinhänge. „Hier in Balve sind schon viele Namen dabei. Da kann man mal nervös werden“, gesteht der Unternehmer.

Auch die Lokalmatadorin Elisabeth „Püppi“ Kruse ist wieder mit dabei. Ihr erster Start in Balve ist im Alter von zwölf Jahren gewesen. „Das war damals ein Stilspringen der Klasse L. Das habe ich sofort gewonnen“, erinnert sich die in Wartstein lebende Amazone. Ihr gefalle an Balve, dass es familiär sei. „Von Freunden, für Freunde“, sagt „Püppi“ abschließend.

Das Turnier beginnt am Donnerstag, den 7. Juni 2018 und geht bis zum 10. Juni 2018.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s