CHIO Aachen: Deutsche Voltigierer gewinnen Auftaktwochenende

Seit Freitag ist nun das Weltfest des Pferdesports in vollem Gang. Hierbei haben die Voltigierer der Auftakt gemacht.

Kristina Boe (GER) mit Don de la Mar Longenfuehrer: Winnie Schlueter im FEI World Cup Vaulting Final, Individual Female Foto: Jenny Musall

Den Anfang beim CHIO Aachen haben die Voltigierer gemacht. Dabei ist es neben den Einzelwertungen der Damen und Herren, dem Pas de Deux um den Nationen Preis gegangen. Die Voltigierer haben Pflicht, Technik und Kür im Preis der Sparkasse gezeigt.

Damen: Boe dominiert

Der Freitag hat im Zeichen der Pflicht gestanden. Bei den Damen hat die Pflicht ganz unter deutscher Fahne gestanden. Janika Derks hat sich mit Longenführerin Jessica Lichtenberg und Carousso Hit den Sieg mit 8,225 Punkten geholt. Weltcup Siegerin Kristian Boe ist mit Don de la Mar und Longenführerin Winnie Schlüther mit 8,019 Punkten knapp hinter Derks. Das Deutsche Trio wird durch Sarah Kay mit Sir Valentin 5 sowie Dr. Dina Menke an der Longe und 7,795 Punkten komplettiert. Am selben Abend ist es noch einmal für die Technik-Prüfung auf das Pferd gegangen. Hier konnte sich Kristina Boe mit 7,807 Punkten gegen die beiden Italienerinnen Anna Cavalaro (7,508 Punkten) und Silvia Stoppazini (7,472 Punkte) durchsetzen.

In der Kür hat Kristina Boe ebenfalls eine tadellose Runde gezeigt, was von einem Richter in der Technik mit 9,862 belohnte. Insgesamt hat es für 8,730 Punkte gereicht, die der Hamburgerin den ersten Platz eingebracht haben. Der zweite Platz ist ebenfalls an eine Deutsche Starterin gegangen. Sarah Kray 8,720 Punkten den zweiten Platz in der Kür. Janika Derks holt sich in der Kür den dritten Platz mit 8,404 Punkten.

Gesamtergebnis bei den Damen:

  1. Kristina Boe (GER) 8,186
  2. Sarah Kay (GER) 7,927
  3. Janika Derks (GER) 7,902

 

Herren: Brüsewitz gegen Heiland

Auch bei den Herren ist dreimal auf das Pferd gegangen. Hierbei haben sich am Ende ein spannendes Duell zwischen Thomas Brüsewitz und Jannik Heiland geliefert. Allerdings hatte Heiland in allen drei Teilprüfungen das Nachsehen, denn er ist in allen drei Teilprüfungen auf dem zweiten Platz gelandet. Gesamtsieger Thomas Brüsewitz mit Danny Boy OLD und Patric Looser (GER) am anderen Ende der Longe, holten sich in Pflicht (8,227 Punkte) und Kür (8,752 Punkte) den Sieg. Lediglich bei der technischen Aufgabe landete der 24-jährige auf dem dritten Rang mit 7,679 Punkten. Jannik Heiland sicherte in der Gesamtwertung den zweiten Rang, genauso, wie in den Teilprüfungen Pflicht (8,064 Punkte), Technik (7,689 Punkten) und der Kür (8,751 Punkten). Rang drei ist in der Gesamtwertung an Jannis Drewell gegangen. Das Ergebnis vom 27-jährigen Sportler hingen ist stark schwankend. 7,782 Punkte in der Pflicht bedeuten Rang vier. In der technischen Aufgabe hat es 7,734 Punkte gegeben und in der Kür hat es für den Voltigierer aus Gütersloh 8,554 Punkte gegeben.

Gesamtergebnis:

  1. Thomas Brüsewitz (GER) 8,219
  2. Jannik Heiland (GER) 8,168
  3. Jannis Drewell (GER) 8,023

 

Pas de Deux: Bonnie und Clyde siegen

Mit einem Paso Doble haben Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch sich in zwei Durchläufen gegen insgesamt elf weitere Starter durchgesetzt. Mit Danny Boy OLD und Alexandra Knauf (GER) als Longenführerin, hat das Duo im ersten Durchgang für ihre Kür 8,631 Punkte und im zweiten 9,066 Punkte erhalten. Rang zwei ist nach Italien gegangen. Silvia Stopazzini und Lorenzo Lupacchini auf Rosenstolz an der Longe von Laura Carnabuci haben beim ersten Start 8,479 Punkte erhalten. Im zweiten Durchgang sind die beiden Italienerinnen wesentlich besser drauf und haben sich 8,960 Punkten aus der Halle verabschiedet. Rang drei ist an das Duo Ossenberg-Engels und Gerdes aus Altena gegangen. 8,371 Punkte hat es in der ersten Runde und 8,584 Punkte für den zweiten Auftritt mit der Titanic-Kür gegeben.

Gesamtergebnis Pas de Deux:

  1. Jacobs & Bresch (GER) 8,848
  2. Lupacchini & Stopazzini (ITA) 8,720
  3. Gerdes & Ossenberg-Engels (GER) 8,478

 

Mannschaft: Deutschland dominiert erneut

In der Mannschaftswertung beim Sparkassen Preis ist es hoch hinaus gegangen. Hierbei standen bis zu vier Voltigierer gleichzeitig auf dem Pferd, der Pflicht und Kür geturnt worden sind.

Dabei hat sich das Team Fredenbeck 1 knapp gegen Norka des VV Köln-Dünwald durchgesetzt.

Nach der Pflicht haben die Fredenbecker noch mit 7,028 Punkten auf Rang drei gelegen. In der Kür setzen sie viele Highlights, was mit 8,691 Punkten belohnt worden ist. Rang zwei ist an Team Norka des VV Köln-Dünwald gegangen. Die Kölner sind in der Pflicht mit 7,362 Punkten belohnt worden. In der Kür hingegen mit 8,173 Punkten reichte es nur für den zweiten Rang.

Die Mannschaft des UVT Eligius aus Österreich komplettiert das Trio auf dem Treppchen. In der Pflicht reichte es für die Österreicher mit 7,082 Punkten für den zweiten Rang. 8,166 Punkte haben in der Kür den dritten Rang bedeutet.

Gesamtergebnis Mannschaft:

  1. Squad Fredenbeck I (GER) 7,858
  2. Squad Norka des VV Köln-Dünwald (GER) 7,768
  3. Squad UVT Eligius (AUT) 7,624

 

Nationenpreis im Voltigieren geht an Germany 1

Nationenpreise gibt es in fast jeder Disziplin. So auch im Voltigieren. Hierbei vertreten pro Mannschaft die jeweils besten Starter ihr Land. Ein Herr, eine Dame und eine Mannschaft ergeben das Team für den Nationenpreis. Dabei sind die besten 50% oder acht Länder startberechtigt. Gezeigt werden die Küren der einzelnen Starter. Gewonnen hat das Team mit der höchsten Gesamtpunktzahl der Starter. Qualifiziert sich ein Land doppelt, so sind beide Mannschaften startberechtigt.

Ergebnisse:

  1. Germany I (GER) vertreten durch Kristina Boe (8.756), Jannik Heiland (9.011) und Squad Fredenbeck I (8.509). Gesamt: 26.276
  2. Germany II (GER) vertreten durch Thomas Brüsewitz (8.422), Sarah Kay (8.386) und Squad Norka des VV Köln-Dünnwald (8.671). Gesamtergebnis: 25.479
  3. Austria (AUT) vertreten durch Dominik Eder (8.076), Isabel Fiala (7.948) und Squad UVT Eligius (8.458). Gesamtergebnis: 24.482

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s