CHIO Aachen: von Eckermann gewinnt Preis von Europa (18.07.2018)

Der Turkish Airlines-Preis von Europa musste im Stechen entschieden werden. Hierbei hat der Schwede Henrik von Eckermann die Nase vorn gehabt.

„Das war erst mein dritter Start mit Castello und gleich ein Sieg. Das ist eine Überraschung“ freut sich von Eckermann nach dem Springen. Mit Castello wolle er auch im Grand Prix am Sonntag starten. Er sei mit dem Pferd sehr zufrieden. „Er springt jeden Oxer aus dem Stand“, sagt der Schwede über das Potential des Pferdes.

Auch der drittplatzierte Marcus Ehning kann sich über das Ergebnis freuen. Mit den Eltern von Funky Fred, For Pleasure und Panama hat der Reiter aus Borken bereits in der Soers Erfolge feiern können.  „Auf das Stechen war ich nicht besonders scharf“, gibt Ehning zu. Die Runde sei recht lang gewesen und der Stechparcours sei nicht einfach gewesen.

Für einen Schreckensmoment hat der Brasialianer Yuri Manzour gesorgt, als er und sein Pferd sich mit einer Distanz verschätzt haben. Vitiki hat sich dabei verletzt und hat sich dabei laut den Tierärzten vor Ort am Fesselkopf verletzt. Zum genauen Abklären ging es in die Klinik. Am Donnerstag ist der Hengst erfolgreich operiert worden. Nun steht er mit Gips in einer Box. Besitzer und Reiter sind dankbar für die Hilfe, die dem Pferd zugutegekommen ist.

 

Ergebnisse:

  1. Henrik von Eckermann (SWE) mit Castello 194 in 47,30 Sekunden
  2. McLain Ward (USA) mit HH Azur in 47,56 Sekunden
  3. Marcus Ehning (GER) mit Funky Fred in 48,72 Sekunden
  4. Darragh Kenny (IRL) mit Westbrrok in 49,13 Sekunden
  5. Luciana Diniz (POR) mit Fit For Fun 13 in 50,65 Sekunden
  6. Steve Guerdat (SUI) mit Bianca in 53,50 Sekunden
  7. Leopold van Asten (NED) mit VDL Groep Miss Untouchable in 51,85 Sekunden
  8. Yuri Mansur (BRA) mit Vitiki in WD
  9. Laura Kraut (USA) mit Condu WD
  10. Philipp Weishaupt (GER) mit LB Convall in 82,62 Sekunden
  11. Laura Klaphake (GER) mit Catch me if you can in 83,32 Sekunden
  12. Markus Beerbaum (GER) mit Cool Hand Duke 4 in 87,04 Sekunden
  13. Abdel Saïd (EGY) mit Jumpy van de Hermitage in 81,26 Sekunden
  14. Daniel Deusser (GER) mit Tobago Z in 81,95 Sekunden
  15. Daniel Bluman (ISR) mit Ladriano Z – ZANG in 82,51 Sekunden

Bilder aus dem Turkish Airlines-Preis vin Europa beim CHIO Aachen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s