Es ist einfach zu heiß

Wochenlang hat uns in Deutschland nun die Hitzewelle geplagt. Mensch und Tier sind waren genervt und wollten nur noch eines: Abkühlung in Form von Regen.

Sommer 2018: trocken und heiß (Foto: Jenny Musall)

Genauso geht es mir auch. Gerade habe ich in verschiedenen Insta-Stories Clips von Regenschauern bzw. Unwetter gesehen. Und hier im Ruhrgebiet? Nichts, absolut gar nichts. Was soll man dazu sagen? Mir ist letztendlich viel zu heiß. Was tue ich also gegen die Hitze? So wenig wie möglich raus gehen. Auch Arbeiten macht dieses Jahr bei de Wetter keinen Spaß, da ich zu 90% tatsächlich auch draußen arbeiten muss. Bereits Anfang Mai hatte ich bei der Qualifikation für das Bundeschampionat in Warendorf den ersten Sonnenbrand. Auf der Equitana bin ich halb eingegangen und Balve war auch nicht besser. Höhepunkt war selbst gegrillt zu werden beim CHIO in Aachen. Nirgends konnte man sich unterstellen. Auch beim Fußball ist es nicht besser. Die schattigen Plätze sind bei den Fotografen sehr beliebt und ich habe die Seite, auf der ich sonst sitze, dieses Mal beim VfL Bochum Spiel gegen Köln noch nie so voll erlebt. Dann habe ich letzte >Woche Freitag das komplette Kontrastprogramm gehabt. Es ist in die Eishalle nach Iserlohn zum Mannschaftsshooting gegangen. Hier hat mein Kreislauf mir dezent den Mittelfinger gezeigt und ich habe nur eine Sache abgelichtet. Auch bei den Classic Days am Sonntag ist es nicht besser gewesen. Kaum eine Wolke am Himmel und es war drückend. Dazu war ich noch etwas falsch gekleidet. Die Hose war, wenn auch aus sehr dünnem Stoff, zu lang. Am Abend hat mein Kreislauf dann alles gemacht, damit ich mich nicht bewegen muss. Auch die Tage danach waren bisher nicht angenehm. Deshalb versuche ich Termine auch eher in den Abend oder frühen morgen zu verlegen. Das Gleiche gilt für Büroarbeiten. Diese mache ich auch nur zu bestimmten Zeiten, denn auch der Technik ist es momentan einfach zu warm. Der Rechner überhitzt eh schon schnell und momentan noch schneller.

Was hilft also bei dem Wetter, bei dem man auch nicht gut schlafen kann?

In der Wohnung habe ich die Rollläden erst gar nicht hoch gemacht. In den letzten Tagen musste ich geschäftlich recht früh aufstehen, sodass ich unter knurren meines Mitbewohners die Fenster früh morgens aufgerissen habe, damit die Tage erträglich wurden. Ich habe auch nachts das Fenster auf kipp, damit ich nicht ersticke. Was mir auch gut tut, ist ein Wärmflasche mit Eiswürfeln gefüllt im Bett. So kommt der Körper runter und kann entspannen. Oder ich nehme aufgrund von Knieproblemen, eine Schmerztablette. Die lässt einen auch sehr gut schlafen. Rausgehen tue ich bei diesem Wetter nur morgens früh oder abends, wenn es der Terminkalender zulässt. Viel trinken ist sowieso notwendig, allerdings trinke ich nach Möglichkeit nichts kaltes, da es den Körper noch mehr belastet. Er muss die kalten Sachen erst auf Körpertemperatur aufwärmen und braucht dafür mehr Energie in Form von Wärme. Ideal ist bei diesem Wetter Tee. Der ist warm und belastet den Kreislauf nicht so doll. Essen tue ich auch sehr wenig bei diesen Temperaturen. Mit Vorliebe esse ich etwas in Richtung Melone, da diese auch genügend Flüssigkeit hat und sättigt. Denn Lust zu kochen habe ich ehrlich gesagt bei diesem Wetter nicht.

Eine Sache, die mir wirklich am Herzen liegt, sind die Wildtiere. Ich habe bei uns auf dem Balkon eine kleine Wasserquelle hingestellt und diese wird dankend von Vögeln angenommen. Liebend gerne würde ich auch Wasser in den Garten stellen, aber ich habe das Gefühl, dass der Hund unserer Vermieterin das trinken und Wildtiere attackieren würde, die an der Wasserstelle sind. Der Hund denkt, dass alles, was in dem Garten ist, ihr gehört. Also wird alles verbellt und notfalls auch angegriffen und gejagt.

Aber ich will mich nicht beklagen. Das Wetter ist, wenn man sich entsprechend damit arrangiert und danach richtet, echt toll. Endlich ist es auch mal wider richtig Sommer. Nur gut 38 Grad sind doch etwas zu viel des Guten. Daher bin ich froh, dass es gerade regnet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s