Fußball: Proteste waren in Bochum spielentscheidend

In der zweiten Fußball Bundesliga ist der VfL Bochum 1848 seit nun drei Spielen ungeschlagen und auf dem dritten Platz der Tabelle. Dynamo Dresden ist vor dem Spiel aktuell auf dem achten Platz der Tabelle. Das sollte sich danach ändern.

VfL Bochum 1848 – Dynamo Dresden 0:1

Beide Mannschaften haben die Startelf offensiv eingestellt, sodass ein spannendes Spiel zu erwarten war. Darauf mussten die Fans im Vonovia Ruhrstadion allerdings gut 20 Minuten warten, denn beide Mannschaften haben sich erst aneinander ran getastet. Dass die Bochumer nicht ins Spiel kamen, und mehr Unterstützung gebraucht hätten, sei laut Trainer Robin Dutt, dem Protest der Fans geschuldet gewesen. „Man schadet damit der Mannschaft, da die Mannschaft zu Beginn den Support gebraucht hätte. Proteste kommen beim Verband nicht an“, sagte Dutt hinterher.  Bei den Bochumern hatte der Sturm zu kämpfen. Bälle wurden liegen gelassen, sodass sich die Gäste aus Sachsen den Ball schnell zurückholen konnten. Bis zur 39. Spielminute passierte nicht viel. Zwar hatte das Spiel an Geschwindigkeit aufgenommen, wurde allerdings von Dynamo kontrolliert. Keiner wollte Verantwortung übernehmen, als Dresden ein Elfmeter zugesprochen wurde. Ursache war ein Handspiel von Tom Weilandt auf Bochumer Seite, als Patrick Ebert flanken wollte. Den darauf folgenden Freistoß hat dann Moussa Koné übernommen und im Netz von Manuel Riemann platziert. In der ersten Halbzeit hatten die Bochumer zusammengefasst ebenfalls ihre Chancen, nutzen diese allerdings nicht, da sie nicht mit dem Ball mitgegangen waren.

In der zweiten Halbzeit waren die Bochumer die bessere Mannschaft auf dem Platz. Doch die Mannschaft von Robin Dutt bekam den Ball nicht in das Netz von Schubert. Es fehlte der letzte Wille, um den Ausgleich oder das 2:1 zu erzielen. Damit ist Dynamo nun auf dem dritten Tabellenplatz und Bochum auf Rang sechs.

Bilder vom Spiel VfL Bochum 1848 gegen Dynamo Dresden

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s