Nur auf Achse?

In meinem Beruf ist es reine Tatsache: Man ist viel unterwegs. Mal arbeitet man direkt vor Ort alles ab, mal nimmt man Arbeit mit nach Hause. Es gibt Tage, an denen kommt man nicht weg vom Schreibtisch. Man muss ein ganzes Wochenende aufarbeiten, zwischendurch kommen noch Anfragen, weil jemand mal eben schnell etwas braucht. Wirklich Ruhe ist nicht vorhanden. Zumindest in den letzten Wochen. Dann weiß ich aber auch, dass es auch die Phasen gibt, in denen nichts zu tun ist. Diese Zeit genieße ich. Unternehme auch gerne mal etwas oder verbringe den Tag auch gerne mal nur auf der Couch.

Dann arbeiten, wenn alle anderen Frei haben

Mein Beruf ist nicht gerade das, was man gewöhnlich oder gar regelmäßig nennen kann. Das hat viele Vorteile. Es kommt keine Langeweile auf, denn ich habe stehts Abwechselung. Kein Tag gleicht dem anderen. Allerdings verbringe ich auch viel Zeit im Auto. Bin nur unterwegs. Mein Freundeskreis hat sich damit abgefunden, dass ich nur sehr spontan Zeit habe. Natürlich kommen auch Sprüche wie „Hast du auch mal frei?“. Grundlegend ja! Nur sind diese Tage andere, als der normale Arbeiter, der von Montags bis Freitags auf der Arbeit ist. Das ist bei mir nicht der Fall. Ich habe meistens von Freitags bis Montags viel zu tun. Da habe ich zu Spitzenzeiten gut 60 bis 70 Stunden Arbeit. Aber natürlich nur, was gerade auf dem Plan steht. Es kann auch weniger sein. Natürlich genieße ich es auch, unter der Woche frei zu haben. Diese Zeit genieße ich, denn ich habe die Möglichkeit, viele Dinge zu erledigen, wenn andere arbeiten. Blöd nur, wenn es Menschen gibt, die diesen Rhythmus nicht haben. Aber trotzdem möchte ich nicht tauschen, denn das viele Unterwegssein gefällt mir. Man hat viele neue Eindrücke, die man auch genießen kann.

An Orten arbeiten, wo andere ihre Freizeit verbringen

Ich bin oft auf Veranstaltungen, zu denen ich privat nie hingehen würde. Aber da arbeiten mache ich gerne. Allerdings gibt es hier verschiedene Orte, wo ich teilweise nur noch hingehe, weil ich die Leute mag. Nein, wer jetzt denkt, ich sage, worum es sich handelt. Sorry Leute, das wird nichts. Dazu muss man mich schon sehr gut kennen, um das zu wissen 😉

Dann gibt es auch die Veranstaltungen, auf die ich auch privat gehen würde. Das ist eigentlich sehr offensichtlich. Da habe ich richtig Spaß dran. Nur leider sind manche Leute in meinem Umfeld nicht so begeistert davon, mich nur auf Veranstaltungen zu treffen und ich direkt danach teilweise sehr schnell im Presseraum verschwinde und alles abarbeite.

Trotz der Tatsache, dass ich viel unterwegs bin, bin ich auch gerne zu Hause auf dem Sofa und genieße die Zeit, in der nichts zu tun ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s