Ab nach Draußen – Pokémon GO!

Draußen gibt es viel zu entdecken. Inzwischen gibt es eine Menge Dinge, die man sogar mit dem Handy draußen machen kann. Gegen eine Laterne rennen, zum Beispiel, da man mal wieder nur auf das Display gestarrt und die Umwelt gar nicht wahrgenommen hat. Das beste Beispiel dafür ist Pokémon Go.

Pokémon Go – wozu?

Screenshot Pokémon Go

Ich gestehe, diese App befindet sich auf meinem Handy. Es gab Zeiten, in denen habe ich jeden Tag viele Kilometer zurückgelegt, um diese verdammten Eier auszubrüten. Habe gesammelt und entwickelt. Inzwischen spiele ich, wenn überhaupt, ein oder zwei Mal im Monat. Mir ist so langsam der Spaß an der App vergangen, da ich inzwischen so gut wie alle Pokémon habe und nichts Neues mehr kommt.

Das ist schade, denn durch die auszubrütenden Eier hat man sich doch regelmäßig bewegt. Mich hat zwischendurch doch sehr der Ehrgeiz gepackt. Bin jeden Tag viele Kilometer gelaufen, um das Eis auszubrüten. Nicht immer waren gute Dinge drin. Vieles hatte man schon und daher ging es nur noch um die Bonbons des einzelnen Pokémon. Ein weiterer Nachteil: Man nimmt seine Umwelt gar nicht wahr, da man nur auf den Display starrt und nach neuen Viechern Ausschau hält. Allerdings regt die App, das muss ich zugeben, schon die Kommunikation an. Oft heißt es, wenn ich mit mehreren unterwegs bin und man auf die Idee kommt, man könne ja auf die Jagd nach virtuellen Monstern gehen. Dabei spricht man tatsächlich viel miteinander. „Hier ist ein Ratfratz“ – „Och nee, nicht schon wider. Ich kann damit nichts anfangen“, sind so die häufigsten Sätze, die fallen, wenn man mit mehreren unterwegs ist.

Inzwischen muss ich zugeben, dass ich diese App aus den besagten Gründen nicht mehr so gerne nutze. Leider ist es langweilig geworden. Denn eigentlich ist es eine gute Idee, eine App zu haben und draußen zu spielen. Zumindest für die Nerds unter uns 😉

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s