Shopping in Roermond

Einmal ab über die Grenze und im Outlet von Roermond shoppen. Lohnt sich das?

|WERBUNG, unbezahlt| Vor ein paar Wochen bin ich spontan mit Begleitung im Outletcenter von Roermond gewesen. Bisher hatte ich es auch immer nur gehört. „Da kannst du richtig sparen, wenn du etwas Bestimmtes suchst“, wurde mir immer wieder gesagt. Daher wurde es Zeit, sich selbst davon einmal ein Bild zu machen.

Bevor meine Begleitung und ich dahin gefahren sind, haben wir uns erst einmal angesehen, was es dort für Geschäfte gibt. Denn man will ja wissen, ob es auch die Klamotten gibt, die man sucht oder auch trägt. Wir haben uns vorher auch über die handelsüblichen Preise informiert. Außerdem ist es wichtig, dass man sich genau überlegt, was man haben will und was nicht. In meinem Fall habe ich gezielt nach einer Jacke und Hosen geschaut. Ich empfehle auch, sich ein finanzielles Limit zu setzen, denn es ist nun einmal das Designer Outlet und Markenware ist bekanntlich teuer.

Die Anfahrt nach Roermond

Ich selber bin nicht gefahren, da ich zu diesem Zeitpunkt schlecht laufen konnte und kurz von der Knie-OP stand. Allerdings ist das Ziel ab Holland gut ausgeschildert, wenn man die passende Autobahn nimmt. Zeit und Sprit halten sich also in Grenzen. Ich glaube, von mir aus braucht man gut 90 Minuten mit Auto und OHNE Staus zum Outlet hin. Das ist noch tragbar. Das Outletcenter befindet sich kurz hinter der holländischen Grenze ist daher sehr beliebt.

Natürlich sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden, da das Center über mehrere Parkhäuser verfügt. Für den ganzen Tag fallen 3,00€ Parkgebühr an. Da kann man nicht meckern. Allerdings dauert es, bis man sich orientiert hat und den Eingang zur Shoppingmile findet.

Gucci, Prada und Co. Alles nur Luxus?

Einmal angekommen, erschlagen einen förmlich die Eindrücke an Läden. Wir haben erst gar nicht die Geschäfte gefunden, die wir gesucht haben. Zumindest ging es mir so. Meine Begleiter hatten sich auch dafür entschieden, dass sie sich Jeans kaufen wollten. Aber bei Gucci und Co. wollten wir nicht reingehen. Das war uns dann doch etwas zu teuer, denn ein Outlet heißt nicht unbedingt, dass es billig ist. Je nach Ware spart man um die 30%. Das ist ja nicht wenig und man hat schnell die Spritkosten raus.

Nachdem wir uns einen Überblick verschafft haben, ging es dann ans Eingemachte: Shoppen. Da ich eine neue Jacke und mindestens eine Jeans brauchte, wurde gesucht und ich habe gute Angebote gefunden. Die Jacke hätte mich im Normalfall 99,99 € gekostet. Bekommen habe ich sie für 66,50 €. Eine Hose im Laden hätte mich 69.99€ gekostet. Also hätten mich beide zusammen 139,98 € gekostet. Bezahlt habe ich für beide 50€.

Fazit: Es hat sich gelohnt, man muss allerdings nur genau nachschauen, was man will. Dann kann man in Roermond ordentlich sparen.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s