Soziale Netzwerke: Es geht doch nichts über Facebook

Facebook. Nicht unbedingt die Mutter aller Sozialen Netzwerke, aber mit unter das Wichtigste. Als ich meinen Account dort vor etwa neun Jahren eröffnete, gab es noch MySpace. Ich habe dieses Netzwerk geliebt. Nur die Leute wurden dort immer inaktiver, also wechselte ich auch zu Facebook. Immer wieder steht das Netzwerk in der Kritik, es ist…

Sich selbst motivieren

Ihr kennt sicher auch diese Tage, an denen das Bett oder Sofa wesentlich mehr Anziehungskraft hat, als der Arbeitsplatz. Tage, an denen man am liebsten liegenbleiben würde. Alleine, wenn man an die ungeliebten Aufgaben denkt, die man am liebsten links liegen lassen würde. In diesen Situationen würde ich am liebsten auf der Stelle kehrt machen…

Seinen Weg finden – Ein Jahr Selbstständig

Seit nun einem Jahr bin ich selbstständig. In diesem Jahr habe ich viel gelernt. Einige Dinge liefen nicht, wie geplant, einiges sah erst gut aus und kam dann ins stocken oder musste abgebrochen werden. Manches ist geblieben, worüber ich sehr froh bin. Eine wirtschaftliche Steigerung ist erkennbar, allerdings nur sehr langsam. Seine Lücke finden Was…

Wie war nochmal der Name?

Wenn man mit vielen Leuten zu tun hat, hört man viele Namen. Aber die sich zu behalten und nicht in peinliche Situationen zu kommen, ist eine Kunst. Als Journalist hat man mit vielen Menschen kontakt. Es kommt immer vor, dass man diverse Leute mehrmals sieht. Dann ist es passiert: Man erinnert sich nicht mehr an…

Unumgänglich: Visitenkarten

Jeder Mensch in der Geschäftswelt hat sie. Visitenkarten. Doch was ist bloß an den kleinen Kärtchen dran? Sie sind klein, sie sind praktisch und aus Papier. Vor allem sind sie in der Geschäftswelt nicht wegzudenken. Visitenkarten. Man tauscht sie schnell aus und praktisch, wenn man seine eigenen dabei hat oder auch nicht, wie in meinem…

Instagram: Ein Bild ist schnell geschrieben

Ein Bild ist schnell geschrieben, aber man kann keinen Text fotografieren. So oder so, Bilder sind aus den Sozialen Netzwerken nicht mehr weg zu denken. Man kann sie schnell wahrnehmen und braucht nicht noch einen ellenlangen Text lesen. Sie erregen Aufmerksamkeit und das ist für die schnelle Wahrnehmung von Beiträgen gar nicht verkehrt. Man kann…

2018: Nicht ohne meinen Kalender

Einen Jahresüberblick zu haben ist nicht falsch. Auch nicht, dass man weiß, welcher Feiertag eigentlich ist. Doch warum nutze ich einen Kalender? Und was nutze ich? Das habe ich euch hier einmal aufgeschrieben. Denn einen Kalender hatte ich verschiedensten Varianten immer. Der kleine Wandkalender in der Küche Jeder hat ihn und auch ich habe ihn…